Siemens-Firmenwagen abgefackelt

Berlin, 20. März 2018

In der Leiblstraße im Ortsteil Plänterwald (Treptow) hat ein derzeit unbekannter Täter gegen 23:30 Uhr in der Nacht zum Dienstag einen Siemens-Transporter in Brand gesetzt.

Augenzeugen sahen ersten Informationen zufolge noch einen Mann an den Fahrzeugen. Kurze Zeit später ging der Transporter dann in Flammen auf. Ein davor parkender Renault Clio brannte ebenfalls aus. Die Feuerwehr löschte die beiden Fahrzeuge, könnte ein Ausbrennen jedoch nicht verhindern.

Innerhalb einer Woche brannten mehrere Fahrzeuge in den Bezirken Charlottenburg, Friedrichshain, Pankow, Tempelhof und Treptow. Da es sich um politisch motivierte Brandstiftung handeln könnte, ermittelt der polizeiliche Staatsschutz.

Quelle: BZ