Farbe und Bauschaum gegen AfD-Kandidat

171833Stuttgart, 6. März 2016

Am Abend des 6. März haben wir bei einem der vier AfD-Landtagswahlkandidaten für den Kreis Stuttgart einen Hausbesuch abgestattet. Der Rechtsanwalt und Stadtrat Eberhard Brett tritt für die rechtspopulistische Partei für den Wahlkreis für die Landtagswahl an.

Die rechtspopulistische Partei zeichnet sich als parlamentarischer Akteur des gesellschaftlichen Rechtsrucks in Deutschland aus. Aufgrunddessen halten wir es für wichtig gerade die Mitglieder der Partei in den Fokus zu stellen, die den Wahlkampf der AfD aktiv anführen oder entscheidend vorantreiben.

Daher besuchten wir den rechten Anwalt bei seiner Kanzlei und Wohnung in der Reinsburgstr. 159 und markierten die Hauswand mit der Aufschrift:

Gegen Rechte Hetze, Fuck AfD!

Der Vertreter der Rassistenpartei hatte ca. 40 Wahlplakate mit seiner eigenen Fratze im Hof gebunkert, welche im Laufe der Aktion mit viel Farbe untauglich gemacht wurden.

Auch der Eingang der Nr.159 wurde mit Farbe markiert und mit Bauschaum versiegelt. Das Anzeigeschild der Kanzlei wurde überklebt und passend umgestaltet:

RECHTSanwalt Eberhart Brett,

*Homophobie *Menschenfeindlichkeit *Rassismus *Antifeminismus.

Rassisten direkt angreifen!
Rechte Hetzer aus der Deckung holen!

Quelle: Linksunten